Landesstelle Forstliches Vermehrungsgut

Vertrauen ist gut ...

Die Landesstelle für forstliches Vermehrungsgut ist der Abteilung 3 Forstliche Gemeinwohlleistungen/ Forsthoheit des Landesbetriebes Forst Brandenburg (LFB) zugeordnet. Der Sitz befindet sich in Waldsieversdorf.

Sie hat folgende Aufgaben:

  • Beratung und Schulung zum Forstvermehrungsgut
  • Erarbeiten von Herkunftsempfehlungen
  • Kontrolle nach Forstvermehrungsgutgesetz (FoVG) und Verordnung zur Durchführung des FoVG im Land Brandenburg
    • Anmeldung und Kontrolle von Forstsamen-/Forstpflanzenbetrieben
    • Zulassung von Erntebeständen und Samenplantagen
    • Führung des Erntezulassungsregisters
    • Überwachung von Saatgutmischungen
    • Entgegennahme von Ausfuhranzeigen
  • Qualifizierung von Vermehrungsgut
    • Forstsaatgutprüfung
    • Altersbestimmung an Forstpflanzen
    • Durchführen von Nachkommenschaftsprüfungen
    • Aufbau von Samenplantagen
  • Umsetzung des Erlasses „zur Sicherung gebietsheimischer Herkünfte bei der Pflanzung von Gehölzen in der freien Landschaft“
    • Anerkennung und Registrierung von Vorkommen
    • Kontrolle der Nachweisführung in den Betrieben

Weiterführende Beiträge: