Direktor Landesbetrieb Forst Brandenburg

Hubertus Kraut

Hubertus KrautNeues Fenster: Bild vergrößernHubertus Kraut, Sohn eines Lausitzer Försters, wurde am 29. April 1963 in Altdöbern geboren. Nach dem Abitur 1981 in Dresden studierte Kraut von 1984 bis 1989 an der zur TU Dresden gehörenden Sektion Forstwirtschaft in Tharandt mit dem Abschluss als Diplomforstingenieur. Als Mitarbeiter für Forstschutz beim Rat des Bezirks Cottbus fand er ab 1989 seinen beruflichen Einstieg.

1990 bis 1991 war Kraut als Leiter der Abteilung Rohholzerzeugung im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Finsterwalde tätig und nach der Ämterbildung Dezernatsleiter für Waldwirtschaft und Forstpolitik im Amt für Forstwirtschaft Doberlug-Kirchhain bis 2003.

Zwischenzeitlich leitete Kraut von Ende 2002 bis Mitte 2003 die Oberförsterei Finsterwalde, um dann als Dezernatsleiter Forstpolitik und Waldbewirtschaftung in sein Amt zurückzukehren.

Von Dezember 2003 bis 2008 war Kraut Leiter des Amtes für Forstwirtschaft Doberlug-Kirchhain, ab 2009 Leiter des Betriebsteils Doberlug-Kirchhain. Im Juni 2009 wurde er zum Direktor des Landesbetriebs Forst Brandenburg berufen.

Zur Vorbereitung der Reform der Landesforstverwaltung leistete Kraut in den verschiedenen Arbeitsgruppen wichtige konzeptionelle Vorarbeiten.

Hubertus Kraut ist verwitwet und hat ein Kind.