LFE Waldwachstumsimulator BWinPro

Die Entwicklung von Waldbeständen virtuell erleben:
Der Wachstumsimulator „BWINPro Brandenburg“

Zur Unterstützung betrieblicher Entscheidungen, als Instrument in der forstlichen Forschung und erfolgreich bei der Aus- und Weiterbildung von Forstleuten kommt im Land Brandenburg der speziell an die lokalen Bedingungen angepasste Wachstumssimulator „BWINPro Brandenburg“ zur Anwendung.

Für aktuelle Fragestellungen und Projekte wird der Simulator kontinuierlich weiterentwickelt. Die aktuelle Version von „BWINPro Brandenburg“ steht hier zum Download bereit.

In Brandenburg hat sich der Einsatz des Wachstumssimulators in den letzten Jahren bei der Behandlung vielfältiger wissenschaftlicher und praktischer Probleme bewährt:

  • Fortschreibung von Forsteinrichtungsdaten
  • Ableitung optimaler Behandlungsstrategien für die Kiefer
  • Bewertung von Waldumbaumaßnahmen
  • Abschätzung von Verlusten nach Störungen
  • Biomasseschätzung auf Landschaftsebene
  • Risikoabschätzung unter Klimawandel

Durch die Integration verschiedenster ertragskundlicher, ökologischer und ökonomischer Einzelbaum- und Bestandesparameter ist er insbesondere zur Bewertung waldbaulicher Strategien geeignet.

Simulation des Waldwachstums

Simulation des Waldwachstums

Darüber hinaus ermöglicht der modulare Aufbau des Simulators eine stetige Erweiterung und Anpassung an aktuelle Fragestellungen. Tatsächlich steigen im Rahmen einer multifunktionalen Forstwirtschaft sowohl die Anforderungen, kleinräumige Strukturen genauer abbilden, als auch Bilanzierungen auf Landschaftsebene durchführen zu können.

Das Grundmodul BWinPro wurde an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt (NW-FVA) entwickelt.

Veröffentlichungen:

  • Degenhardt, A.:
    Ein Wachstumssimulationsmodell für die Kiefer als Entscheidungs­hilfe für Waldbau und Holzvermarktung. Die Kiefer im nordostdeutschen Tiefland – Ökologie und Bewirtschaftung. Eberswalder Forstliche Schriftenreihe Bd. 32 (2007): 446-451.
  • Degenhardt, A.; Stähr, F.:
    Wachstumskundliche Prognosen bei einzelbaumorientierter Bewirtschaftung von Kiefernforsten. Archiv f. Forstwesen u. Landsch.ökol. 42 (2008)2: 62-69.
  • Degenhardt, A; Lange, M.:
    Wie viel Platz brauchen Z-Bäume im Kiefernreinbestand? Deutscher Verband Forstlicher Forschungsanstalten, Sektion Ertragskunde, Jahrestagung 2008, Trippstadt, 05.-07.05.2008, Tagungsbericht, S. 102-110.
  • Degenhardt, A.:
    Simulative Erzeugung von Bestandesstrukturdaten für Kiefern-Bestände auf der Grundlage von Forsteinrichtungsdaten. Sektion Forstliche Biometrie und Informatik, Tharandt, 21.-22.09.2009, Tagungsbericht, S. 121-138.
  • Degenhardt, A.:
    Durchforsten nach Zahlen - Mit heuristischen Verfahren zur optimalen Waldbehandlung. In: Beiträge zum 7. Eberswalder Winterkolloquium, Eberswalder Forstliche Schriftenreihe, Bd. 49 (2012): 83-89.
  • Körner, M., Kärgel, S., Klinner, S., Degenhardt, A.:
    Entwicklung eines grenzüberschreitenden Informationssystems „Holzbiomasse“ für die Wälder der Region POMERANIA. AFZ/Der Wald 5/2013: 32-34.
  • Degenhardt, A.:
    Betriebswirtschaftliche Verluste – Schadensbewertung nach Kahlfraß. In: Beiträge zum 11. Eberswalder Winterkolloquium, Eberswalder Forstliche Schriftenreihe Band 62 (2016): 41-51.
  • Degenhardt, A.; Guericke, M., Schröder, J., Hentschel, R.:
    Einsatzbereiche des Wachstumssimulators BWINPro Brandenburg in Forschung, Lehre und Praxis. AFZ/Der Wald 18/2017: 28-30.

 

 

BWinPro Brandenburg

Kontakt:
Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Dr. Annett Degenhardt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
E-Mail

Programm-Download und Hinweise zur Installation:

Veröffentlichungen:


Kontakt

Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 2759 100
Fax: 03334 2759 206
E-Mail

Ansprechpartner 
(nach Themenbereichen)

Organisation & Struktur 
(nach Fachbereichen)

Anreise 
(So finden Sie uns)