Holzmarkt

Waldreiches Land Brandenburg

holzmarkt

Das Land Brandenburg verfügt als eines der waldreichsten Länder der Bundesrepublik über 1,1 Million Hektar Wald. Rund 25 Prozent, ungefähr 280.000 Hektar, stehen im Eigentum des Landes Brandenburg und werden durch die Mitarbeiter des Landesbetriebes Forst Brandenburg nachhaltig bewirtschaftet.

Der „Motor“ für forstliches Handeln ist der Holzeinschlag. So werden auf den Waldflächen des Landes im Durchschnitt jährlich vier Festmeter Rohholz je Hektar Wald geerntet. Das ergibt auf der Gesamtwaldfläche des Landes einen jährlichen Holzanfall von mehr als 1 Million Festmeter Rohholz.

Weiterführende Beiträge:

  • Holzhacken ohne Macken

    Sicherheit bei der Brennholzwerbung

    Holzernte

    Gestiegene Preise für fossile Brennstoffe, wie Gas und Öl lassen die Nachfrage nach dem heimischen Brennstoff Holz steigen. Viele Besitzer von Kamin- und Kachelöfen werben ihr Holz direkt im Wald.
    Die Waldarbeit birgt ein hohes Risiko für Verletzungen und schwere Unfälle. Daher darf im Wald nie allein gearbeitet werden.

LFB

Logo Landesbetrieb Forst Brandenburg

Kontakt

Fachbereichsleiter
für Nachhaltige Nutzung
Thilo Noack
Tel.: 0331 97929323
Fax: 0331 97929393
E-Mail

Sachbearbeiter
für Holzvermarktung / Statistik
Holger Henke
Tel.: 0331 97929327
Fax: 0331 97929393
E-Mail


Publikationen