Verkauf von forstlichen Immobilien

Forsthaus im Angebot

Verkauf forstlicher Immobilien
Der Landesbetrieb trennt sich von Forstflächen nur, wenn diese als Splitterbesitz unwirtschaftlich sind. Ist ein Flächentausch mit einem Interessierten nicht möglich, erfolgt der Verkauf für diese Einzelflächen auf der Grundlage einer gutachterlichen Wertermittlung mit notariellem Kaufvertrag.
Der Verkauf von Forsthäusern ist nur dann vorgesehen, wenn diese dauerhaft zur Durchführung des Dienstbetriebes nicht mehr erforderlich sind. Grundsätzlich werden diese Gebäude bzw. Liegenschaften auf Basis einer Wertermittlung ausgeschrieben und im Meistgebotsverfahren veräußert. Die Abwicklung erfolgt in beiden Fällen ebenfalls durch die Geschäftsstelle Liegenschaftsmanagement.

LFB

Logo Landesbetrieb Forst Brandenburg

Kontakt

Geschäftsstelle
Liegenschaftsmanagement

Carmen Basmer
Tel.: 03385 5192250