Ausschreibung

 

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position des

 

Abteilungsleiters Bodenordnung (w/m/d)

 

zu besetzen.

 

Unser Angebot

 

Das LELF bietet Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer freundlichen und kooperativen Arbeitskultur im öffentlichen Dienst und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitsortgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus werden interessante Fort- und Weiterbildungen sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement unterbreitet.

 

Kenn - Nr.:                   LELF – 21 / 08 / B

Dienstort:                    Potsdam OT Groß Glienicke

Dauer:                          unbefristet

Die Bodenordnung unterstützt die nachhaltige, integrierte Entwicklung der ländlichen Räume durch Neuordnung des ländlichen Grundbesitzes zur Verbesserung der Agrarstruktur. Zugleich bietet sie den Gemeinden und öffentlichen Planungsträgern Unterstützung bei der Realisierung von Landentwicklungs- und Infrastrukturvorhaben. Die Verfahren der Ländlichen Neuordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) und dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG) sind als zentrale Instrumente der Landentwicklung darauf gerichtet, die Arbeits- und Lebensbedingungen im Land Brandenburg zu verbessern und die allgemeine Landeskultur und Landentwicklung zu fördern. Sie werden vorrangig eingesetzt, um 

  • die Rechtsverhältnisse am ländlichen Grundbesitz zu regeln,
  • Flurstücke zu erschließen und anzupassen,
  • getrenntes Boden- und Gebäudeeigentum zusammenzuführen,
  • Dörfer zu entwickeln,
  • Landnutzungskonflikte zu lösen, die Landschaft unter ökologischen und kulturbautechnischen Gesichtspunkten zu gestalten,
  • den Grund und Boden der Bergbaufolgelandschaften neu zu ordnen.

Bodenordnung ist auch zukünftig ein wichtiges Gestaltungsinstrument im ländlichen Raum. Sie bietet eine wichtige Unterstützung bei der Erhaltung und Entwicklung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsbedingungen auch in peripheren Regionen des Landes. Denn Bodenordnung stärkt in besonderer Weise die Eigenverantwortung der Bürger, nimmt aber auch die Landwirte wieder stärker in die Pflicht, über ihren eigenen Betrieb hinauszublicken und Verantwortung in den Dörfern zu übernehmen. Angesichts zunehmender Engpässe bei der Finanzausstattung der Kommunen und sinkender Bevölkerungszahlen durch Abwanderung und demographischen Wandel kommt diesem Aspekt eine zunehmende Bedeutung zu.

Ihr Aufgabengebiet

 

Leitung und Führung der Abteilung insbesondere Lenkung, Organisation und Kontrolle der Aufgabenerfüllung und Führung der ca. 80 Beschäftigten in den drei Referaten

 

  •  B 1 - Vermessung
  •  B 2 – Ländliche Neuordnung
  •  B 3 – Rechtsangelegenheiten LELF

 

auf der Grundlage moderner Personalmanagementinstrumente und unter Berücksichtigung der strategischen Zielsetzungen des Hauses.

 

Unsere Anforderungen an Sie

 

  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom) z.B. auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften, Landwirtschaft, Betriebswirtschaft, des Vermessungswesens (zweiter berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom und Großer Staatsprüfung) oder die Befähigung zum Richteramt (erstes und zweites juristisches Staatsexamen) oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. Fähigkeiten und Erfahrungen aus entsprechenden Tätigkeiten oder die Laufbahnbefähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst, den höheren vermessungstechnischen Dienst oder den höheren forstwirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Dienst
  • Ausgeprägte Personalführungskompetenz einschließlich Verhandlungsgeschick/ Beratungskompetenz und Entschlusskraft
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, und -bereitschaft
  • Eigenständigkeit des Handelns
  • Langjährige ausgeprägte Führungserfahrungen aus mindestens zwei verschiedenen Führungspositionen
  • Kenntnisse im Umgang mit PC - Standardsoftware MS Office (Excel, Word, Outlook)
  • Führerschein zum Führen von PKW und die Selbstfahrbereitschaft mit Dienst - Kfz

 

Dotierung

 

Bei Erfüllung der besoldungsrechtlichen Voraussetzungen Besoldungsgruppe A 16
BbgBesO
bzw. eine der Besoldungsgruppe A 16 BbgBesO entsprechende außertarifliche Vergütung AT gemäß Neufassung der AT-Vergütung.

 

Wir bieten Ihnen ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis bzw. ggf. die Fortführung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Sofern die rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen und Sie sich in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im Land Brandenburg bewährt haben, ist eine Berufung in das Beamtenverhältnis nicht ausgeschlossen. 

 

Hinweise

 

Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Der Einsatz von Teilzeitkräften wird zur Sicherung einer durchgehenden Aufgabenerledigung im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entschieden.

 

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Regelungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das LELF legt großen Wert auf Gleichstellung. Da in der ausgeschriebenen Besoldungsgruppe und Leitungsposition Frauen im LELF noch unterrepräsentiert sind, sollen sich insbesondere Frauen von der Ausschreibung angesprochen fühlen.

 

Die Erfüllung der Anforderungen untersetzende Abschlusszeugnisse, -urkunden, Zertifikate bzw. Dokumente sowie qualifizierte Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen sind in Kopie der Bewerbung beizufügen und unter Angabe der Kenn-Nr. LELF – 21 / 08 / B bis zum 28.05.2021 als Vertrauliche Personalsache an das

 

Landesamt für Ländliche Entwicklung,

Landwirtschaft und Flurneuordnung

Referat 12

Müllroser Chaussee 54

15236 Frankfurt (Oder)

 

zu senden. Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerbungen in Papierform, unter Angabe der Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link: Datenschutzerklärung

Ausschreibung Abteilungsleiter B.pdf (application/pdf 303.5 KB)

Ausschreibung

 

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position des

 

Abteilungsleiters Bodenordnung (w/m/d)

 

zu besetzen.

 

Unser Angebot

 

Das LELF bietet Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer freundlichen und kooperativen Arbeitskultur im öffentlichen Dienst und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitsortgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus werden interessante Fort- und Weiterbildungen sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement unterbreitet.

 

Kenn - Nr.:                   LELF – 21 / 08 / B

Dienstort:                    Potsdam OT Groß Glienicke

Dauer:                          unbefristet

Die Bodenordnung unterstützt die nachhaltige, integrierte Entwicklung der ländlichen Räume durch Neuordnung des ländlichen Grundbesitzes zur Verbesserung der Agrarstruktur. Zugleich bietet sie den Gemeinden und öffentlichen Planungsträgern Unterstützung bei der Realisierung von Landentwicklungs- und Infrastrukturvorhaben. Die Verfahren der Ländlichen Neuordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) und dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG) sind als zentrale Instrumente der Landentwicklung darauf gerichtet, die Arbeits- und Lebensbedingungen im Land Brandenburg zu verbessern und die allgemeine Landeskultur und Landentwicklung zu fördern. Sie werden vorrangig eingesetzt, um 

  • die Rechtsverhältnisse am ländlichen Grundbesitz zu regeln,
  • Flurstücke zu erschließen und anzupassen,
  • getrenntes Boden- und Gebäudeeigentum zusammenzuführen,
  • Dörfer zu entwickeln,
  • Landnutzungskonflikte zu lösen, die Landschaft unter ökologischen und kulturbautechnischen Gesichtspunkten zu gestalten,
  • den Grund und Boden der Bergbaufolgelandschaften neu zu ordnen.

Bodenordnung ist auch zukünftig ein wichtiges Gestaltungsinstrument im ländlichen Raum. Sie bietet eine wichtige Unterstützung bei der Erhaltung und Entwicklung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsbedingungen auch in peripheren Regionen des Landes. Denn Bodenordnung stärkt in besonderer Weise die Eigenverantwortung der Bürger, nimmt aber auch die Landwirte wieder stärker in die Pflicht, über ihren eigenen Betrieb hinauszublicken und Verantwortung in den Dörfern zu übernehmen. Angesichts zunehmender Engpässe bei der Finanzausstattung der Kommunen und sinkender Bevölkerungszahlen durch Abwanderung und demographischen Wandel kommt diesem Aspekt eine zunehmende Bedeutung zu.

Ihr Aufgabengebiet

 

Leitung und Führung der Abteilung insbesondere Lenkung, Organisation und Kontrolle der Aufgabenerfüllung und Führung der ca. 80 Beschäftigten in den drei Referaten

 

  •  B 1 - Vermessung
  •  B 2 – Ländliche Neuordnung
  •  B 3 – Rechtsangelegenheiten LELF

 

auf der Grundlage moderner Personalmanagementinstrumente und unter Berücksichtigung der strategischen Zielsetzungen des Hauses.

 

Unsere Anforderungen an Sie

 

  • Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom) z.B. auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften, Landwirtschaft, Betriebswirtschaft, des Vermessungswesens (zweiter berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom und Großer Staatsprüfung) oder die Befähigung zum Richteramt (erstes und zweites juristisches Staatsexamen) oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. Fähigkeiten und Erfahrungen aus entsprechenden Tätigkeiten oder die Laufbahnbefähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst, den höheren vermessungstechnischen Dienst oder den höheren forstwirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Dienst
  • Ausgeprägte Personalführungskompetenz einschließlich Verhandlungsgeschick/ Beratungskompetenz und Entschlusskraft
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, und -bereitschaft
  • Eigenständigkeit des Handelns
  • Langjährige ausgeprägte Führungserfahrungen aus mindestens zwei verschiedenen Führungspositionen
  • Kenntnisse im Umgang mit PC - Standardsoftware MS Office (Excel, Word, Outlook)
  • Führerschein zum Führen von PKW und die Selbstfahrbereitschaft mit Dienst - Kfz

 

Dotierung

 

Bei Erfüllung der besoldungsrechtlichen Voraussetzungen Besoldungsgruppe A 16
BbgBesO
bzw. eine der Besoldungsgruppe A 16 BbgBesO entsprechende außertarifliche Vergütung AT gemäß Neufassung der AT-Vergütung.

 

Wir bieten Ihnen ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis bzw. ggf. die Fortführung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Sofern die rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen und Sie sich in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im Land Brandenburg bewährt haben, ist eine Berufung in das Beamtenverhältnis nicht ausgeschlossen. 

 

Hinweise

 

Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Der Einsatz von Teilzeitkräften wird zur Sicherung einer durchgehenden Aufgabenerledigung im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entschieden.

 

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Regelungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das LELF legt großen Wert auf Gleichstellung. Da in der ausgeschriebenen Besoldungsgruppe und Leitungsposition Frauen im LELF noch unterrepräsentiert sind, sollen sich insbesondere Frauen von der Ausschreibung angesprochen fühlen.

 

Die Erfüllung der Anforderungen untersetzende Abschlusszeugnisse, -urkunden, Zertifikate bzw. Dokumente sowie qualifizierte Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen sind in Kopie der Bewerbung beizufügen und unter Angabe der Kenn-Nr. LELF – 21 / 08 / B bis zum 28.05.2021 als Vertrauliche Personalsache an das

 

Landesamt für Ländliche Entwicklung,

Landwirtschaft und Flurneuordnung

Referat 12

Müllroser Chaussee 54

15236 Frankfurt (Oder)

 

zu senden. Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerbungen in Papierform, unter Angabe der Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link: Datenschutzerklärung

Ausschreibung Abteilungsleiter B.pdf (application/pdf 303.5 KB)