Toolbar-Menü
Hauptmenü

Stellenausschreibung
des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)

Im Referat 31 „Grundsatzfragen der ländlichen Entwicklung und Landwirtschaft; Rechtsangelegenheiten“ in der Abteilung 3 „Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Referentin / eines Referenten (w/m/d)

für das Aufgabengebiet „Agrarökonomie“ unbefristet zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine zukunftssichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Das MLUK ist zudem seit 2019 Träger des Zertifikates „audit beruf und familie“. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

 

Kennziffer:         MLUK – 21/47/31
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                unbefristet
Dotierung:          E 13 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Ableitung von agrarpolitischen Schlussfolgerungen aus der nationalen und internationalen Marktbeobachtung und der landwirtschaftlichen Anwendung von agrarökonomischen Instrumenten
  • Auswertung von Entwicklungen aus der Agrarstatistik, dem Testbetriebsnetz und agrarökonomischen Analysen und Ableitung von Schlussfolgerungen für agrarpolitische Maßnahmen einschließlich Gartenbau und Fischerei
  • Beiträge zur agrarstrukturellen Entwicklung
  • Risikomanagement für Landwirtschaft und Gartenbau in Brandenburg
  • Analyse der Wirkungen und ggf. Anpassung von Förderrichtlinien, Mitwirkung bei der Erstellung bzw. Überarbeitung relevanter Grundsatzdokumente
  • Stellungnahmen zu Angelegenheiten der Agrarökonomie des Landtages, des Bundesrates sowie des Bundestages
  • Stellungsnahmen zu förderrelevanten Sachverhalten bzw. Fragestellungen aus dem nachgeordneten Bereich und gegenüber den Bundesbehörden
  • eigenständige Bearbeitung aller agrarwirtschaftlichen Steuerangelegenheiten
  • Mitarbeit in der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Agrarstatistik und im Kuratorium für Technik und Bauen in der Landwirtschaft (KTBL)

Das bringen Sie mit

Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul- oder Masterstudium in einer einschlägigen Fachrichtung, zum Beispiel in Agrarökonomie oder in einer vergleichbaren Fachrichtung erforderlich. Ebenso notwendig sind sehr gute Englischkenntnisse. Wünschenswert sind Erfahrungen in der praktischen Tätigkeit auf dem beschriebenen Gebiet, fundierte Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge und des Gesellschaftsrechts im Agrar- und Umweltbereich sowie Grundkenntnisse der Struktur der EU – Agrarpolitik.

Ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, ein ausgeprägtes Denk- und Urteilsvermögen sowie Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden als sehr wichtig erachtet. Zudem werden Dienstleitungsorientierung und Flexibilität und die sichere Beherrschung von MS Office Anwendungen vorausgesetzt. Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

Darüber hinaus werden Durchsetzungsvermögen, Konflikt- und Kritikfähigkeit, Gestaltungswille und Engagement, Selbstständigkeit und Eigeninitiative sowie Belastbarkeit und Kreativität erwartet.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich jetzt!

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 713114)


Referent*in im Referat 31 für das Aufgabengebiet „Agrarökonomie"

bis zum 22. September 2021.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Korth (Tel.: 0331/866 7610) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (0331/866 7738) wenden.

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 13, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

MLUK - 21-41-54 - Ausschreibung Referent_in Referat 54.pdf (application/pdf 368.2 KB)

Stellenausschreibung
des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)

Im Referat 31 „Grundsatzfragen der ländlichen Entwicklung und Landwirtschaft; Rechtsangelegenheiten“ in der Abteilung 3 „Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Referentin / eines Referenten (w/m/d)

für das Aufgabengebiet „Agrarökonomie“ unbefristet zu besetzen.

Was wir bieten

Als oberste Landesbehörde ermöglicht das MLUK eine zukunftssichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst in der attraktiven Landeshauptstadt und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Das MLUK ist zudem seit 2019 Träger des Zertifikates „audit beruf und familie“. Darüber hinaus können interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement geboten werden. 

 

Kennziffer:         MLUK – 21/47/31
Dienstort:
           Potsdam
Dauer:                unbefristet
Dotierung:          E 13 TV-L

Ihr Aufgabengebiet

  • Ableitung von agrarpolitischen Schlussfolgerungen aus der nationalen und internationalen Marktbeobachtung und der landwirtschaftlichen Anwendung von agrarökonomischen Instrumenten
  • Auswertung von Entwicklungen aus der Agrarstatistik, dem Testbetriebsnetz und agrarökonomischen Analysen und Ableitung von Schlussfolgerungen für agrarpolitische Maßnahmen einschließlich Gartenbau und Fischerei
  • Beiträge zur agrarstrukturellen Entwicklung
  • Risikomanagement für Landwirtschaft und Gartenbau in Brandenburg
  • Analyse der Wirkungen und ggf. Anpassung von Förderrichtlinien, Mitwirkung bei der Erstellung bzw. Überarbeitung relevanter Grundsatzdokumente
  • Stellungnahmen zu Angelegenheiten der Agrarökonomie des Landtages, des Bundesrates sowie des Bundestages
  • Stellungsnahmen zu förderrelevanten Sachverhalten bzw. Fragestellungen aus dem nachgeordneten Bereich und gegenüber den Bundesbehörden
  • eigenständige Bearbeitung aller agrarwirtschaftlichen Steuerangelegenheiten
  • Mitarbeit in der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Agrarstatistik und im Kuratorium für Technik und Bauen in der Landwirtschaft (KTBL)

Das bringen Sie mit

Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul- oder Masterstudium in einer einschlägigen Fachrichtung, zum Beispiel in Agrarökonomie oder in einer vergleichbaren Fachrichtung erforderlich. Ebenso notwendig sind sehr gute Englischkenntnisse. Wünschenswert sind Erfahrungen in der praktischen Tätigkeit auf dem beschriebenen Gebiet, fundierte Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge und des Gesellschaftsrechts im Agrar- und Umweltbereich sowie Grundkenntnisse der Struktur der EU – Agrarpolitik.

Ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, ein ausgeprägtes Denk- und Urteilsvermögen sowie Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden als sehr wichtig erachtet. Zudem werden Dienstleitungsorientierung und Flexibilität und die sichere Beherrschung von MS Office Anwendungen vorausgesetzt. Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

Darüber hinaus werden Durchsetzungsvermögen, Konflikt- und Kritikfähigkeit, Gestaltungswille und Engagement, Selbstständigkeit und Eigeninitiative sowie Belastbarkeit und Kreativität erwartet.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich jetzt!

Hinweise

Für Menschen mit Behinderungen gelten die Bestimmungen des SGB IX und die entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Bewerber/-innen (w/m/d) bei gleicher Eignung bevorzugt werden. Das MLUK gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal „Interamt.de“ (Stellenangebot: 713114)


Referent*in im Referat 31 für das Aufgabengebiet „Agrarökonomie"

bis zum 22. September 2021.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Korth (Tel.: 0331/866 7610) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (0331/866 7738) wenden.

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 13, 14467 Potsdam
mluk.brandenburg.de

MLUK - 21-41-54 - Ausschreibung Referent_in Referat 54.pdf (application/pdf 368.2 KB)