Oberförsterei Lieberose

Anschrift: Schloßhof 1, 15868 Lieberose
Telefon: 033671 327730  E-Mail  Fax: 033671 3277337

Funktion Name, E-Mail Telefon Mobil
Leiter Axel Becker 033671 3277331 0162 2501627
Funktionsförsterin Sigrid Mantsch 033671 3277332 0173 2009539
Funktionsförster David Plato 033671 3277346 0173 2011305
Bürosachbearbeiterin Marina Mill 033671 327730
zugeordnetes Revier Revierleiter/in, E-Mail Telefon Mobil
Wittmannsdorf Oberförsterei anfragen
Mochow Michael Bihn 035475 804473 0162 2673138
Lieberose Peter Wöhl 033671 3277335 0173 2009365
Ullersdorf Detlef Balzer 033671 32257 0173 2008919
Goyatz Oliver Oswald 035472 654249 0162 2583070
Marienberg Peter Liesegang 035471 80649 0173 4100459
Straupitz Romeo Buder 035475 294 0173 2011979

  • weitere Informationen zur Oberförsterei

    Die Oberförsterei Lieberose erstreckt sich territorial vom Unterspreewald bis zum Truppenübungsplatz Lieberose Heide und ist hoheitlich für knapp 33.000 Hektar Wald zuständig. Das Einzugsgebiet liegt im Landkreis Dahme-Spreewald. Der Dienstsitz befindet sich in Lieberose.

    Der im Zuständigkeitsbereich zugehörige Landeswald wird von den Landeswaldoberförstereien Peitz und Lübben bewirtschaftet. Größere Flächenareale sind im Besitz der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg und dem Naturschutzbund Deutschland e.V. Von besonderer historischer Bedeutung ist der Lieberoser Stadtwald.

    Schwerpunktaufgaben sind die Waldschutzüberwachung und das dazugehörige Monitoring, insbesondere auf den terrestrischen Standorten in der Lieberose Heide, der Waldbrandschutz, die forstfachliche Begleitung von Maßnahmen im Rahmen des FFH Managements und die Öffentlichkeitsarbeit.

    Die Historie (ehemals TÜP) und die standörtlichen Verhältnisse stellen hohe Anforderungen an die behördliche Aufgabenwahrnehmung zur Sicherung der Belange des Waldes. Besonders die Waldschutzsituation macht eine umfassende Überwachung von Kiefern-Großschadinsekten notwendig. Hinzu kommen neuartige Schädigungen an Esche und Erle im Spreewald.

    Die Oberförsterei bietet verschiedene Wanderungen durch die Lieberoser Heide an. Waldpädagogische Veranstaltungen (z. B. Försterwanderungen, Walderlebnistage) werden auf Anfrage von den Mitarbeitern der Oberförsterei angeboten.

    Es besteht die Möglichkeit eine Ferienwohnung preiswert zu nutzen.

    Die Oberförsterei Lieberose erstreckt sich territorial vom Unterspreewald bis zum Truppenübungsplatz Lieberose Heide und ist hoheitlich für knapp 33.000 Hektar Wald zuständig. Das Einzugsgebiet liegt im Landkreis Dahme-Spreewald. Der Dienstsitz befindet sich in Lieberose.

    Der im Zuständigkeitsbereich zugehörige Landeswald wird von den Landeswaldoberförstereien Peitz und Lübben bewirtschaftet. Größere Flächenareale sind im Besitz der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg und dem Naturschutzbund Deutschland e.V. Von besonderer historischer Bedeutung ist der Lieberoser Stadtwald.

    Schwerpunktaufgaben sind die Waldschutzüberwachung und das dazugehörige Monitoring, insbesondere auf den terrestrischen Standorten in der Lieberose Heide, der Waldbrandschutz, die forstfachliche Begleitung von Maßnahmen im Rahmen des FFH Managements und die Öffentlichkeitsarbeit.

    Die Historie (ehemals TÜP) und die standörtlichen Verhältnisse stellen hohe Anforderungen an die behördliche Aufgabenwahrnehmung zur Sicherung der Belange des Waldes. Besonders die Waldschutzsituation macht eine umfassende Überwachung von Kiefern-Großschadinsekten notwendig. Hinzu kommen neuartige Schädigungen an Esche und Erle im Spreewald.

    Die Oberförsterei bietet verschiedene Wanderungen durch die Lieberoser Heide an. Waldpädagogische Veranstaltungen (z. B. Försterwanderungen, Walderlebnistage) werden auf Anfrage von den Mitarbeitern der Oberförsterei angeboten.

    Es besteht die Möglichkeit eine Ferienwohnung preiswert zu nutzen.

  • Waldpädagogische Angebote

    Den Wald verstehen lernen
    Waldpädagogik interpretiert den Wald und vermittelt damit zwischen Wald, Forstwirtschaft und Gesellschaft. Förster und Waldpädagogen wollen bei ihren Teilnehmern ein positives Mensch-Wald-Verhältnis erreichen. Insbesondere möchten sie zur Nachhaltigkeit im Sinne von "in Generationen denken" anregen, zur Werte- und Herzensbildung junger Menschen beitragen und die Sozialkompetenz insbesondere von Kindern und Jugendlichen optimal fördern.

    Waldpädagogische Angebote
    Unsere Angebote sind nach Altersgruppen strukturiert und werden fortlaufend ergänzt und entsprechend neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst

    Allgemeine Angebote für verschiedene Zielgruppen
    • klassische Försterwanderungen
    • themenbezogene Waldführungen
    • waldpädagogische Begleitung von Veranstaltungen, Exkursionen und Projekten anderer Einrichtungen (z. B. Veranstaltungen Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald)
    Angebote für Schulen und Kitas (Lehrer, Erzieher, Pädagogen)
    • Unterstützung von Projekttagen, Wandertagen und Exkursionen…
    • Unterstützung von Arbeitsgemeinschaften an Schulen
    • Themenbezogene Mithilfe und Betreuung von Schulprojekten
    Angebote für Kinder im Vorschulalter
    • Den Wald spielerisch Entdecken mit allen Sinnen (z.B. Tierpantomime)
    • Sinneswahrnehmung
    • Erkunden und Entdecken des Waldes
    Für Schulklassen
    Angebot 1. - 3. Klasse
    • Wald erleben
    • Vögel des Waldes
    • Ameisen
    • Tiere im Wald und ihre Lebensweise
    • Pflanzen des Waldes
    • Erkennen und Bestimmen von Baumarten
    • Verhalten im  Wald
    Angebot 4. - 6. Klasse
    • Insekten (Käfer, Spinnen, Schmetterlinge)
    • Ökosystem Wald
    • Wasserkreislauf
    • Der Wald – Bedeutung für Menschen und Tiere
    • Kunst im Wald
    • Musik im Wald
    Angebot 7. - 8. Klasse
    • Rund um den Wald
    • Herbarium
    • Waldfunktionen
    • Waldschutz
    Angebot 9/10 – 11/12 Klasse
    • Was macht eigentlich ein Förster? – Berufe im Wald
    • Aufgaben der Forstwirtschaft
    • Bodenpflanzen des Waldes
    • Interaktionen im Ökosystem
    • Betrachtung ökologischer, ökonomischer und sozialer Zusammenhänge
    • komplexe Umweltprobleme (Energie, Saurer Regen, Treibhauseffekt CO2…)
      Nachhaltigkeit – Verknüpfung zu BNE - Themen

    Sollten Sie Interesse an einer kontinuierlichen waldpädagogischen Betreuung und Unterstützung haben, so besteht die Möglichkeit mit der Oberförsterei Lieberose eine Kooperationsvereinbarung abzuschließen. Für weitere Fragen dazu steht Ihnen Herr Plato (Waldpädagogikbeauftragter) beratend gerne zur Verfügung.

    Den Wald verstehen lernen
    Waldpädagogik interpretiert den Wald und vermittelt damit zwischen Wald, Forstwirtschaft und Gesellschaft. Förster und Waldpädagogen wollen bei ihren Teilnehmern ein positives Mensch-Wald-Verhältnis erreichen. Insbesondere möchten sie zur Nachhaltigkeit im Sinne von "in Generationen denken" anregen, zur Werte- und Herzensbildung junger Menschen beitragen und die Sozialkompetenz insbesondere von Kindern und Jugendlichen optimal fördern.

    Waldpädagogische Angebote
    Unsere Angebote sind nach Altersgruppen strukturiert und werden fortlaufend ergänzt und entsprechend neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst

    Allgemeine Angebote für verschiedene Zielgruppen
    • klassische Försterwanderungen
    • themenbezogene Waldführungen
    • waldpädagogische Begleitung von Veranstaltungen, Exkursionen und Projekten anderer Einrichtungen (z. B. Veranstaltungen Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald)
    Angebote für Schulen und Kitas (Lehrer, Erzieher, Pädagogen)
    • Unterstützung von Projekttagen, Wandertagen und Exkursionen…
    • Unterstützung von Arbeitsgemeinschaften an Schulen
    • Themenbezogene Mithilfe und Betreuung von Schulprojekten
    Angebote für Kinder im Vorschulalter
    • Den Wald spielerisch Entdecken mit allen Sinnen (z.B. Tierpantomime)
    • Sinneswahrnehmung
    • Erkunden und Entdecken des Waldes
    Für Schulklassen
    Angebot 1. - 3. Klasse
    • Wald erleben
    • Vögel des Waldes
    • Ameisen
    • Tiere im Wald und ihre Lebensweise
    • Pflanzen des Waldes
    • Erkennen und Bestimmen von Baumarten
    • Verhalten im  Wald
    Angebot 4. - 6. Klasse
    • Insekten (Käfer, Spinnen, Schmetterlinge)
    • Ökosystem Wald
    • Wasserkreislauf
    • Der Wald – Bedeutung für Menschen und Tiere
    • Kunst im Wald
    • Musik im Wald
    Angebot 7. - 8. Klasse
    • Rund um den Wald
    • Herbarium
    • Waldfunktionen
    • Waldschutz
    Angebot 9/10 – 11/12 Klasse
    • Was macht eigentlich ein Förster? – Berufe im Wald
    • Aufgaben der Forstwirtschaft
    • Bodenpflanzen des Waldes
    • Interaktionen im Ökosystem
    • Betrachtung ökologischer, ökonomischer und sozialer Zusammenhänge
    • komplexe Umweltprobleme (Energie, Saurer Regen, Treibhauseffekt CO2…)
      Nachhaltigkeit – Verknüpfung zu BNE - Themen

    Sollten Sie Interesse an einer kontinuierlichen waldpädagogischen Betreuung und Unterstützung haben, so besteht die Möglichkeit mit der Oberförsterei Lieberose eine Kooperationsvereinbarung abzuschließen. Für weitere Fragen dazu steht Ihnen Herr Plato (Waldpädagogikbeauftragter) beratend gerne zur Verfügung.

    Kontakt

    Ansprechpartner:
    David Plato
    Position:
    Waldpädagogikbeauftragter
    E-Mail:
    david.plato@­lfb.brandenburg.de
    Telefon:
    +49 33671 32773-46
    Telefon 2:
    +49 173 2011305
    Fax:
    +49 33671 32773-37

  • Bildergalerie