Waldschule Gadow

Haben Sie Freude an der Natur, Gefallen an Waldwanderungen und Lust auf Bastelarbeiten mit Naturmaterialien? Dann sind Sie in der Waldschule Gadow richtig!
1998 am 25. April, dem Tag des Baumes wurde die Waldschule offiziell und feierlich eingeweiht.

Ausstattung
Neben den Waldschulräumen, die zum Entdecken einladen, bietet auch der Walderlebnisgarten mit seinen zahlreichen Klettermöglichkeiten genug Platz zum Erkunden. Ein besonderes Highlight stellen nicht nur die Köhlerhütte und der Fuchsbau dar, sondern auch das Labyrinth, der Barfußgarten und die Holzhütten, die zum Übernachten auf Strohsäcken einladen.

Ziele
Die Mitarbeiter der Waldschule wollen die Natur mit all ihren Facetten Jung und Alt näher bringen. Dabei gilt es, dem Bewegungsdrang Einzelner gerecht zu werden und der Müdigkeit und Lustlosigkeit in der heutigen Mediengesellschaft entgegenzuwirken.
Familien, Schulklassen, Feriengruppen oder Vereine sind eingeladen aus zahlreichen Angeboten zu wählen und eigene Wünsche einzubringen.

Lage
Die Waldschule Gadow befindet sich auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, mitten im Vier-Länder-Eck zwischen Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Nahe der B 195, nahe des Elberadweges.

touristische Möglichkeiten
Vor allem für Familien, aber auch für Paare und Einzelreisende bietet sich das Jugendschloss Gadow mit angrenzendem Reiterhof als Übernachtungsmöglichkeit an. Wer die Region erkunden möchte, kann z.B. Lanz den Geburtsort von Turnvater Jahn, die Burg Lenzen, die Festung Dömitz oder das Storchendorf Rühstädt besuchen. Die Orte sind bequem mit Auto oder Rad zu erreichen. Auch der Gadower Forst selbst mit seinen uralten Bäumen und dem Mausoleum ist sehenswert.

LFB

Logo Landesbetrieb Forst Brandenburg

Kontakt

Oberförsterei Gadow
Lindenallee (Forsthof)
19309 Lanz
OT Gadow
Tel: 038780 7320
E-Mail