Haus des Waldes

Das märkische Haus des Waldes wurde 1978 gegründet. Es gehört zu den ältesten und traditionsreichsten forstlichen Naturschutzzentren Deutschlands und ist als Waldpädagogik-Schwerpunkt des Landesbetriebes Forst Brandenburg der Oberförsterei Königs Wusterhausen zugeordnet. Das Haus des Waldes setzt in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Dubrow e.V. der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im südöstlichen Berliner Umland die forstliche Dienstaufgabe Waldpädagogik um.

Aktionen, Veranstaltungen 2019 Wann Uhrzeit
Spuren- und Fährten-Wanderung 05.01. 14:00
Nistkastenbau 02.02. 14:00
Zum Tag des Waldes: Magie und Heilkraft der Bäume 16.03. 14:00
Osterbasteln und Eier bemalen nach sorbischer Art 06.04. 14:00
Kräuterwanderung 11.05. 14:00
Insektenwanderung 08.06. 14:00
Herbstwerk mit regionalen Kunst- und Handwerkern 14.09. 13:00
Pilzveranstaltung 12.10. 14:00
Herbstliche Märchenwaldwanderung 19.10. 14:00
15:30
Waldaktion zum Hubertustag 02.11. 14:00
Adventsgestecke basteln 30.11. 14:00

haus des waldes musikgruppe

Die Mitarbeiter des Haus des Waldes führen zahlreiche Veranstaltungen durch mit jährlich mehreren Tausend Besuchern. Außerdem werden Projekte erarbeitet, Publikationen und Naturlehrmittel entwickelt.

Die Gebäude sind von einem Waldlehrgarten umgeben, indem sich folgende Erlebnisbereiche befinden:

  • „Hirschkäferwelt“,
  • der „Pirschweg“ (Jagderlebniswelt),
  • der „Holzplatz“ (Holz-Parcours),
  • das Waldtheater,
  • eine Lagerfeuerstelle mit Holzkohlegrill

Ein 2 km langer Waldlehrpfad, der auch als Waldrallye-Tour genutzt werden kann, beginnt und endet am Haus des Waldes.

LFB

Logo Landesbetrieb Forst Brandenburg

Kontakt

Haus des Waldes
Frauenseestraße 18 a
15754 Heidesee/ OT Gräbendorf
Ute Fiszkal
Tel: 033763 64444
E-Mail

zuständige Oberförsterei:
Königs Wusterhausen



Waldpädagogikzertifikat

Logo Waldpädagogikzertifikat

Anerkannte Praktikumsstelle