LFE Drittmittel-Projekte: FastWOOD III

Das Verbundvorhaben zur Züchtung schnell wachsender Baumarten für die Produktion nachwachsender Rohstoffe im Kurzumtrieb (www.fastwood.de).

 

 

Frühdiagnose der ökophysiologischen Leistungsfähigkeit von Robinien heimischer Bestände
- Ein Beitrag zur Bioökonomie in der Forstpflanzenzüchtung

Teilvorhaben 6 (FKZ: 22000914)

Förderung:
Die Förderung des Verbundvorhabens erfolgt durch finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung und  Landwirtschaft (BMEL) über die Fachagentur Nachwachsender Rohstoffe e.V. (FNR) als Projektträger des BMELV für das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“.

Laufzeit: Oktober 2015 bis März 2018

Projektpartner für die Teilprojekte:

Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Teilvorhaben 6
Dr. Jan Engel
Tel: +49 3334 2759-267
E-Mail:Jan.Engel@lfb.brandenburg.de

Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. Finsterwalde
Teilvorhaben 7
Dr. Dirk Knoche
Tel: +49 3531 7907-16
E-Mail: d.knoche@fib-ev.de

Aufgabenbeschreibung:
Projektziel ist die Identifikation geeigneter Leitindikatoren des Energie-, Primär- und Sekundärstoffwechsels von Robinien zur Grundcharakterisierung ihres physiologischen Leistungspotenzials. Aussichtsreiche und für andere Baumarten bereits bestätigte biochemische Indikatoren sind u.a. Aminosäuren, lösliche Proteine und Kohlenhydrate, Phenole und Pigmentgehalte im Blatt sowie weitere Inhaltsstoffe Hinzu kommt die Photosynthese- und Wassernutzungseffizienz als direkt messbare physiologische Größen. Hierauf basierend gilt es spezifische Reaktionsmuster bzw. Indices zu identifizieren, welche über die individuelle Anpassungsreaktion an Umweltfaktoren hinaus, eine Klassifikation der Individuen hinsichtlich ihrer Anbaueignung ermögliche.

Unter verschiedenen Standorteigenschaften werden besonders wuchskräftige und vitale Genotypen der Robinie in Brandenburg betrachtet. Es ist anzunehmen, dass diese an die bisherigen Umweltbedingungen optimal angepasst sind und von offensichtlichen Veränderungen („Klimawandel“) profitieren. Grundlage der Vorauswahl sind die umfassend inventarisierten und genotypisierten FastWOOD II-Modellbestände zur Bewirtschaftung der Baumart in kurzen Umtriebszeiten.

Siehe auch: Lehr- und Informationspfad ROBINIE im Revier Schwenow (Landkreis Oder-Spree)

Veröffentlichungen/Berichte:

  1. Beitrag aus AFZ Der Wald 09/2011
  2. Beitrag aus der Eberswalder Forstlichen Schriftenreihe, Band 47
  3. Beitrag aus dem Holz-Zentralblatt 01/2012
  4. Beitrag in der Schriftenreihe der NWFVA 08/2012

Lehr- und Informationspfad ROBINIE

Anreise:
Der Weg zum Lehr- und Informationspfad

Kontakt:
Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Dr. Jan Engel
Alfred-Möller-Straße 1,
16225 Eberswalde
E-Mail

Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e. V.
Dr. Dirk Knoche
Brauhausweg 2,
03238 Finsterwalde
E-Mail

Veröffentlichungen (deutsch):

Beitrag in ThuenenReport-26 2015

Beitrag in AFZ Der Wald 02/2014

Beitrag in der Schriftenreihe der NWFVA 08/2012

Beitrag im Holz-Zentralblatt 01/2012

Beitrag in AFZ Der Wald 09/2011

Beitrag in der Eberswalder Forstlichen Schriftenreihe (47)

Vortrag:

Vortrag am 18.09.2014 in Eberswalde

Publikacje (po polsku):

Publikacja
Prezentacja plakatu

Publications (in english):

Poster presentation
Lecture slides


Kontakt

Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 2759 100
Fax: 03334 2759 206
E-Mail

Ansprechpartner 
(nach Themenbereichen)

Organisation & Struktur 
(nach Fachbereichen)

Anreise 
(So finden Sie uns)


BWinPro Brandenburg

Kontakt:
Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE)
Dr. Annett Degenhardt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
E-Mail

Programm-Download und Hinweise zur Installation:

Veröffentlichungen: