Geoportal - Wälder im Spiegel der Zeit

Im Geoportal werden forstliche Geodaten veröffentlicht. Damit ist die Entwicklung der Waldflächen seit 200 Jahren für jeden Waldort im Land Brandenburg konkret nachvollziehbar. Der Aufbau des Portals wurde zu 75 Prozent aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziert. Es baut auf so genannten Web Map Service (WMS) Diensten verschiedener Anbieter auf. Damit stehen die forstlichen Geodaten zur Ansicht und zum Druck der gewählten Bildschirmausschnitte zur Verfügung. Kosten für die Nutzer fallen nicht an. Wir bitten jedoch um Beachtung der Nutzungsbedingungen. Diese sind über das "Geoportal Forst Brandenburg" abrufbar.


  • weitere Informationen

    Das Geoportal startet mit der Forstgrundkarte (Maßstab 1:10.000 einstellen!), Waldgebieten, historischen Waldflächen und Versuchsflächen des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde. Künftig ist eine Ergänzung um Sachdaten zu einzelnen Geoinformationen vorgesehen. Sofern entsprechende Berechtigungen vorliegen, können WMS-Dienste anderer Anbieter, z. B. der Landesvermessung und Geobasisinformationen Brandenburg (LGB) oder des Landesamts für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (LUGV) hinzugeladen und somit vielfältige Informationen miteinander kombiniert werden.

    Im Rahmen der EFRE-Förderung sind softwaretechnische Lösungen zum Geoportal bzw. zum Datenmanagement entstanden. Der Quellcode und die zugehörige Dokumentation stehen auf Anfrage zur Nachnutzung zur Verfügung.


    Ein Web Map Service (WMS) ist ein webbasierter Kartendienst. Dieser stellt einen beliebigen rechteckigen zweidimensionalen Ausschnitt aus einem Geodatenbestand (Raster- oder Vektordaten) als Rasterbild zur Verfügung. Getrennt darstellbare Ebenen werden als Layer bezeichnet und können ggf. durch die aufrufende Software individuell ein- und ausgeblendet werden.

    Der Web Feature Service (WFS) ermöglicht die Recherche nach raumbezogenen Informationen aus beliebigen objektorientierten Vektordatenbeständen. Er unterstützt beliebige Kodierungen von Attributen und stellt die Geometrie der Objekte im Format GML (Geography Markup Language) zur Verfügung. Er ist weiterhin zur reinen Sachdatenrecherche geeignet.

    Das Geoportal startet mit der Forstgrundkarte (Maßstab 1:10.000 einstellen!), Waldgebieten, historischen Waldflächen und Versuchsflächen des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde. Künftig ist eine Ergänzung um Sachdaten zu einzelnen Geoinformationen vorgesehen. Sofern entsprechende Berechtigungen vorliegen, können WMS-Dienste anderer Anbieter, z. B. der Landesvermessung und Geobasisinformationen Brandenburg (LGB) oder des Landesamts für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (LUGV) hinzugeladen und somit vielfältige Informationen miteinander kombiniert werden.

    Im Rahmen der EFRE-Förderung sind softwaretechnische Lösungen zum Geoportal bzw. zum Datenmanagement entstanden. Der Quellcode und die zugehörige Dokumentation stehen auf Anfrage zur Nachnutzung zur Verfügung.


    Ein Web Map Service (WMS) ist ein webbasierter Kartendienst. Dieser stellt einen beliebigen rechteckigen zweidimensionalen Ausschnitt aus einem Geodatenbestand (Raster- oder Vektordaten) als Rasterbild zur Verfügung. Getrennt darstellbare Ebenen werden als Layer bezeichnet und können ggf. durch die aufrufende Software individuell ein- und ausgeblendet werden.

    Der Web Feature Service (WFS) ermöglicht die Recherche nach raumbezogenen Informationen aus beliebigen objektorientierten Vektordatenbeständen. Er unterstützt beliebige Kodierungen von Attributen und stellt die Geometrie der Objekte im Format GML (Geography Markup Language) zur Verfügung. Er ist weiterhin zur reinen Sachdatenrecherche geeignet.

  • URL`s zu den WMS
  • URL´s zu den WFS
  • URL´s zu den WMS des LGB

Kontakt

Ansprechpartner:
Jürgen Ahrndt
E-Mail:
juergen.ahrndt@­lfb.brandenburg.de
Telefon:
+49 33201 445212
Ansprechpartner:
Torsten Hass
E-Mail:
torsten.hass@­lfb.brandenburg.de
Telefon:
+49 3334 2759-131