Toolbar-Menü
Publikationen Informationsblätter Naturschutz, © LFB

Moorschutz im brandenburgischen Wald

Moore sind Kinder der Eiszeit. In Brandenburg haben sich insbesondere wegen der sehr jungen nacheiszeitlichen Landschaftsgeschichte zahlreiche Moortypen herausgebildet. Damit ist Brandenburg eines der moorreichsten und moorvielfältigsten Länder Deutschlands.

Moore gehören zu den faszinierendsten, sensibelsten, aber auch gefährdetsten Lebensräumen. Sie sind von großer Artenvielfalt geprägt und Lebensraum für hoch spezialisierte Pflanzen. Um Moore im Wald erhalten und ihren Zustand verbessern zu können, müssen Störungen im Wasserhaushalt erkannt und geeignete Erhaltungs- bzw. Wiederherstellungsmaßnahmen ergriffen werden. Für alle Moortypen gilt, dass je nach Zustand Erhaltungsmaßnahmen sinnvoll sind.

Anzahl: