Publikationen Informationsblätter allgemein, © LFB

Wie schlage ich meinen Weihnachtsbaum richtig?

Der Wald soll sich unter dem schützenden Dach der Altbäume durch Selbstaussaat natürlich verjüngen. Aus diesen Naturverjüngungen werden auch Weihnachtsbäume gewonnen – jedoch in kleineren Mengen und manchmal nicht ganz so ebenmäßig, dafür sind sie ganz frisch und echte Brandenburger Produkte.

Neben einem Beil oder einer kleinen Handsäge sind auch Arbeitsschutzhandschuhe und wetterfeste Kleidung sinnvoll. Besonders in dichten Weihnachtsbaumkulturen wird die Kleidung schnell nass. Am Anfang jedes Weihnachtsbaumschlagens steht natürlich die Auswahl des richtigen Baumes. Hier sind die Geschmäcker sehr verschieden. Viele bevorzugen eine echte Tanne, aber die Gemeine Kiefer und die Schwarzkiefer sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Sie sind günstig im Preis, robust und behalten über mehrere Wochen ihre Nadeln.

Setze während des Schlagens mit dem Beil oder der Axt den Baum ein wenig unter Spannung. Der Schlag sollte dann nicht waagerecht, sondern schräg nach unten in Richtung der Holzfaser erfolgen. So sind bei einiger Übung nur ein oder zwei Hiebe erforderlich.

Herunterladen

Tipps zum Weihnachtsbaumschlagen (PDF)
Dateigröße: 764.3 KB