Toolbar-Menü
Hauptmenü

Waldbegegnungsstätte Krämer

Logo Waldbegegnungsstätte Krämer
Logo Waldbegegnungsstätte Krämer

Im Waldgebiet Krämer, zwischen Neu-Vehlefanz und Wolfslake liegt die Waldbegegnungsstätte Krämer. Ursprünglich ein militärisches Übungsgebiet, entstand hier im Laufe der letzten Jahre ein grünes Kleinod. Leicht hügelig mit Kiefern bewachsen, lichte Flächen und mit einer naturnahen zirka 5000 m² großen Flachwasser-Teichanlage zur Beobachtung von Vögeln und Lurchen, bildet das Gelände eine reizvolle Kulisse.

Von und mit der Natur lernen!
Mit den Angeboten rund um unser grünes Klassenzimmer sind wir eine waldpädagogische Einrichtung für Kinder und Gruppen im Kita- und Grundschulalter. Die Waldbegegnungsstätte liegt im Zuständigkeitsbereich der Oberförsterei Neuendorf.

Mach mit
Mach mit

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

  • Aktuelles

    Aktuell sind auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens keine öffentlichen Veranstaltungen geplant.
    Vermietungen von Flächen und Räumlichkeiten erfolgen auf Grund der aktuellen Lage nicht.
    Waldpädagogische Aktionen erfolgen nur nach terminlicher Absprache.

    Aktuell sind auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens keine öffentlichen Veranstaltungen geplant.
    Vermietungen von Flächen und Räumlichkeiten erfolgen auf Grund der aktuellen Lage nicht.
    Waldpädagogische Aktionen erfolgen nur nach terminlicher Absprache.

  • Haus & Hof

    Indoor

    • Aktions- und Tagungsraum mit Kaminofen
    • Ausstellungsraum
    • Bibliothek
    • Küche
    • Sanitärräume
    • 2 Gästezimmer für je 2 Personen
    • barrierefrei

    Outdoor

    • Grünes Klassenzimmer
    • Waldbühne nebst Tanzplatz
    • Arboretum
    • Trimm-Dich-Pfad
    • Grillhütte mit Freifläche
    • Fußtastpfad
    • Teichanlage/Biotop
    • Lehrtafeln am Rundweg
    • große Feuerschale mit Rundbank am Gebäude

    Indoor

    • Aktions- und Tagungsraum mit Kaminofen
    • Ausstellungsraum
    • Bibliothek
    • Küche
    • Sanitärräume
    • 2 Gästezimmer für je 2 Personen
    • barrierefrei

    Outdoor

    • Grünes Klassenzimmer
    • Waldbühne nebst Tanzplatz
    • Arboretum
    • Trimm-Dich-Pfad
    • Grillhütte mit Freifläche
    • Fußtastpfad
    • Teichanlage/Biotop
    • Lehrtafeln am Rundweg
    • große Feuerschale mit Rundbank am Gebäude
  • Angebote

    Genießen der Natur
    Testen Sie Ihr Wissen auf dem Waldlehrpfad und im Arboretum, sein Sie sportlich auf dem Trimm-Dich-Pfad und sensibilisieren Sie Ihre Füße auf dem Fußtastpfad. Nutzen Sie den überdachten Grillpavillon und die Waldbühne nebst Tanzplatz oder genießen Sie die ruhige Atmosphäre im grünen Klassenzimmer. Ideal für Schulkassen, die hier Waldwanderungen oder Projekttage erleben wollen.

    Lernen mit der Natur

    • Waldschultage für Schulklassen
    • gemeinsame Artenbestimmung
    • lernen im Grünen Klassenzimmer
    • Ferienspiele im Wald
    • Wanderungen mit Kita- und Hortkindern
    • geführte Wanderungen für Kinder und Erwachsene

    Tagen, Feiern und Übernachten     
    Die Räumlichkeiten wie Aktions- und Tagungsraum mit Kaminofen, Küche und Sanitärräume können für Schulungen, Familienfeiern und viele weitere Möglichkeiten genutzt werden. Übernachtungen in 2 Gästezimmern mit je 2 Betten möglich (Tagen, Feiern und Übernachten nur nach vorheriger Reservierung möglich).

    Krämerwaldfest
    Jährlich im April findet das traditionelle Krämerwaldfest in der Waldbegegnungsstätte Krämer in Oberkrämer OT Neu Vehlefanz (neben der Speedwaybahn Wolfslake) statt. Es erwartet Sie ein Bühnenprogramm, buntes Markttreiben mit regionalen Produkten, Handwerkern, Künstlern, ein vielfältiges kulinarisches Angebot sowie viel Spaß und Spiel für Kinder und Erwachsene.
    kleine Programmvorschau:

    • Waldmeisterschaften
    • Waldpädagogik (Waldschule Eichkater)
    • Forstprogramm, mit mobilem Sägewerk, Schaurücken und Pflügen mit Kaltblutpferden, Baumkletterer, Vorstellung forstlicher Arbeiten durch Lehrausbildung Hangelsberg und ähnliches rund um die Forst
    • Brennholzauktion
    • Försterwanderungen
    • NABU Ausstellung
    • Aktion Baum des Jahres

    Parkplätze für PKW und Fahrräder sind im Umfeld der Waldbegegnungsstätte vorhanden.
    Die Veranstalter des Festes sind der Landesbetrieb der Forst Brandenburg, die Gemeinde Oberkrämer und der Förderverein Regionalpark Krämer Forst e.V.

    Genießen der Natur
    Testen Sie Ihr Wissen auf dem Waldlehrpfad und im Arboretum, sein Sie sportlich auf dem Trimm-Dich-Pfad und sensibilisieren Sie Ihre Füße auf dem Fußtastpfad. Nutzen Sie den überdachten Grillpavillon und die Waldbühne nebst Tanzplatz oder genießen Sie die ruhige Atmosphäre im grünen Klassenzimmer. Ideal für Schulkassen, die hier Waldwanderungen oder Projekttage erleben wollen.

    Lernen mit der Natur

    • Waldschultage für Schulklassen
    • gemeinsame Artenbestimmung
    • lernen im Grünen Klassenzimmer
    • Ferienspiele im Wald
    • Wanderungen mit Kita- und Hortkindern
    • geführte Wanderungen für Kinder und Erwachsene

    Tagen, Feiern und Übernachten     
    Die Räumlichkeiten wie Aktions- und Tagungsraum mit Kaminofen, Küche und Sanitärräume können für Schulungen, Familienfeiern und viele weitere Möglichkeiten genutzt werden. Übernachtungen in 2 Gästezimmern mit je 2 Betten möglich (Tagen, Feiern und Übernachten nur nach vorheriger Reservierung möglich).

    Krämerwaldfest
    Jährlich im April findet das traditionelle Krämerwaldfest in der Waldbegegnungsstätte Krämer in Oberkrämer OT Neu Vehlefanz (neben der Speedwaybahn Wolfslake) statt. Es erwartet Sie ein Bühnenprogramm, buntes Markttreiben mit regionalen Produkten, Handwerkern, Künstlern, ein vielfältiges kulinarisches Angebot sowie viel Spaß und Spiel für Kinder und Erwachsene.
    kleine Programmvorschau:

    • Waldmeisterschaften
    • Waldpädagogik (Waldschule Eichkater)
    • Forstprogramm, mit mobilem Sägewerk, Schaurücken und Pflügen mit Kaltblutpferden, Baumkletterer, Vorstellung forstlicher Arbeiten durch Lehrausbildung Hangelsberg und ähnliches rund um die Forst
    • Brennholzauktion
    • Försterwanderungen
    • NABU Ausstellung
    • Aktion Baum des Jahres

    Parkplätze für PKW und Fahrräder sind im Umfeld der Waldbegegnungsstätte vorhanden.
    Die Veranstalter des Festes sind der Landesbetrieb der Forst Brandenburg, die Gemeinde Oberkrämer und der Förderverein Regionalpark Krämer Forst e.V.

  • Anfahrt

    Adresse
    Waldbegegnungsstätte Krämer
    Am Krämerwald
    16727 Oberkrämer OT Neu-Vehlefanz

    Die Waldbegegnungsstätte liegt an der Straße "Am Krämerwald".
    Von der Autobahnabfahrt A10 (Ausfahrt Oberkrämer) Richtung Vehlefanz, dann links in die Straße "Burgwall" abbiegen und dem Straßneverlauf der Pernewitzer Chaussee folgen. Sie überqueren die A10 und biegen dann links an der Speedwaybahn ab.
    Von der Autobahnabfahrt A10 (Ausfahrt Falkensee) Richtung Perwenitz fahren und dann immer geradeaus bis zur Speedwaybahn.

    Standort der Waldbegegnungsstätte in Googlemaps

    Adresse
    Waldbegegnungsstätte Krämer
    Am Krämerwald
    16727 Oberkrämer OT Neu-Vehlefanz

    Die Waldbegegnungsstätte liegt an der Straße "Am Krämerwald".
    Von der Autobahnabfahrt A10 (Ausfahrt Oberkrämer) Richtung Vehlefanz, dann links in die Straße "Burgwall" abbiegen und dem Straßneverlauf der Pernewitzer Chaussee folgen. Sie überqueren die A10 und biegen dann links an der Speedwaybahn ab.
    Von der Autobahnabfahrt A10 (Ausfahrt Falkensee) Richtung Perwenitz fahren und dann immer geradeaus bis zur Speedwaybahn.

    Standort der Waldbegegnungsstätte in Googlemaps

  • Historie

    Seit Anfang der 70er Jahre waren große Teile des Krämerforstes, rund 2.500 Hektar, Sperrgebiet des Ministeriums des Innern der DDR. Als Kampfgruppenübungsgebiet und teilweise Marschweg für russische Panzerregimenter war der Wald für die Bevölkerung gesperrt. Auch die Forstbediensteten mussten sich mit ihrem Waldbaumaßnahmen der militärischen Nutzung anpassen. Zurück blieb die dem Verfall preisgegebene Liegenschaft. Von 1994 bis zur Vermögenszuordnung 2000 hat sich das Land Brandenburg um diese ehemals preußischen Waldflächen im Krämer bemüht. Seit 2002 wurde mit Fleiß, Arbeitsaufwand, persönlichen Engagement und vielen Geldspenden das Gebäude und Gelände hergerichtet.

    Seit Anfang der 70er Jahre waren große Teile des Krämerforstes, rund 2.500 Hektar, Sperrgebiet des Ministeriums des Innern der DDR. Als Kampfgruppenübungsgebiet und teilweise Marschweg für russische Panzerregimenter war der Wald für die Bevölkerung gesperrt. Auch die Forstbediensteten mussten sich mit ihrem Waldbaumaßnahmen der militärischen Nutzung anpassen. Zurück blieb die dem Verfall preisgegebene Liegenschaft. Von 1994 bis zur Vermögenszuordnung 2000 hat sich das Land Brandenburg um diese ehemals preußischen Waldflächen im Krämer bemüht. Seit 2002 wurde mit Fleiß, Arbeitsaufwand, persönlichen Engagement und vielen Geldspenden das Gebäude und Gelände hergerichtet.

  • Galerie