Waldschule Am Rogge-Busch

Waldschule Am Roggebusch, Logo Förster fragen, © LFB

Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte, ich handle und verstehe. Konfuzius

Wir erleben Wald und Natur mit allen Sinnen! Der konzeptionelle Ansatz geht weit über den einfachen Waldbesuch hinaus. Alle Angebote und Programme sind insbesondere für Kinder der 1. bis 6. Klasse altersgerecht angepasst. Zusammenhänge des Ökosystems Wald werden nachhaltig vermittelt und so eine zukunftsorientierte Wertschätzung des Waldes angestrebt.
Die Waldschule Am Rogge-Busch liegt im Zuständigkeitsbereich der Oberförsterei Siehdichum.

Waldschule Am Roggebusch, Logo Förster fragen, © LFB

Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte, ich handle und verstehe. Konfuzius

Wir erleben Wald und Natur mit allen Sinnen! Der konzeptionelle Ansatz geht weit über den einfachen Waldbesuch hinaus. Alle Angebote und Programme sind insbesondere für Kinder der 1. bis 6. Klasse altersgerecht angepasst. Zusammenhänge des Ökosystems Wald werden nachhaltig vermittelt und so eine zukunftsorientierte Wertschätzung des Waldes angestrebt.
Die Waldschule Am Rogge-Busch liegt im Zuständigkeitsbereich der Oberförsterei Siehdichum.


Waldlehrplan
Waldlehrplan Roggebusch
Waldtheater
Waldtheater Waldschule Roggebusch
Ameisenlern- und Erlebniswelt
Ameisenlern- und Erlebniswelt Roggebusch
Mountainbiken im Wald
Mountainbiken durch den Wald
Grünli - mein Waldbuch
Grünli - mein Waldbuch
Dies und das
Dies das Roggebusch

  • Hinweise
    • Programmangebote sind auf den Lehrplan abgestimmt und können halbjährlich besucht werden.
    • Es besteht die Möglichkeit der zeitgleichen Betreuung von 2 Schulklassen.
    • Die Programmdauer beträgt in der Regel zwischen 3-6 Stunden und ist individuell absprechbar.
    • Alle Veranstaltungen müssen vorab gebucht werden
    • Waldpädagogische Angebote sind für Kitagruppen und Schulklassen generell kostenlos. Es kann aber ein Unkostenbeitrag für Verbrauchsmaterial erhoben werden.
    • Um euren Besuch der Waldschule optimal und erlebnisreich zu gestalten, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen sowie witterungs- und geländeangepasste Kleidung.
    • Programmangebote sind auf den Lehrplan abgestimmt und können halbjährlich besucht werden.
    • Es besteht die Möglichkeit der zeitgleichen Betreuung von 2 Schulklassen.
    • Die Programmdauer beträgt in der Regel zwischen 3-6 Stunden und ist individuell absprechbar.
    • Alle Veranstaltungen müssen vorab gebucht werden
    • Waldpädagogische Angebote sind für Kitagruppen und Schulklassen generell kostenlos. Es kann aber ein Unkostenbeitrag für Verbrauchsmaterial erhoben werden.
    • Um euren Besuch der Waldschule optimal und erlebnisreich zu gestalten, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen sowie witterungs- und geländeangepasste Kleidung.
  • Drumrum
    • Theaterbühne im Wald
    • Igelpfad: Nach der Erkundung des großen Igelpfades wissen alle, wie lästig der
      Müll im Wald ist. Bis zu 3 Meter hohe Grashalme, riesige Getränkedosen und überdimensionale Zigarettenstummel vermitteln den Kindern das Gefühl ein kleiner Igel zu sein.
    • Barfußmandala
    • Ameisenerlebniswelt mit Grünem Klassenraum
    • Grüne Liegewiese für Kinder
    • Grillhaus
    • Biokomposttonne
    • Waldgang
    • Theaterbühne im Wald
    • Igelpfad: Nach der Erkundung des großen Igelpfades wissen alle, wie lästig der
      Müll im Wald ist. Bis zu 3 Meter hohe Grashalme, riesige Getränkedosen und überdimensionale Zigarettenstummel vermitteln den Kindern das Gefühl ein kleiner Igel zu sein.
    • Barfußmandala
    • Ameisenerlebniswelt mit Grünem Klassenraum
    • Grüne Liegewiese für Kinder
    • Grillhaus
    • Biokomposttonne
    • Waldgang
  • Mach mit

    Aufgrund aktueller Corona-Bestimmungen finden derzeit keine Veranstaltungen in der Waldschule statt.

    Aufgrund aktueller Corona-Bestimmungen finden derzeit keine Veranstaltungen in der Waldschule statt.

    digitale Mach-mit-Angebote der Waldschule

    digitale Mach-mit-Angebote der Waldschule

  • Anfahrt

    Die Waldschule befindet sich im Erholungsort Müllrose im Kirchsteig 3, ganz in der Nähe des Naturparks Schlaubetal.

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Mit dem Regionalexpress 36 fährt man bis zum Bahnhof Müllrose. Von dort sind es nur 5 Minuten Fußweg bis zur Waldschule.
    Wir arbeiten mit drei Buslinien zusammen, die von Schulklassen gebucht werden können. Die Klassen holen wir vom Bahnhof ab.

    Die Waldschule befindet sich im Erholungsort Müllrose im Kirchsteig 3, ganz in der Nähe des Naturparks Schlaubetal.

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Mit dem Regionalexpress 36 fährt man bis zum Bahnhof Müllrose. Von dort sind es nur 5 Minuten Fußweg bis zur Waldschule.
    Wir arbeiten mit drei Buslinien zusammen, die von Schulklassen gebucht werden können. Die Klassen holen wir vom Bahnhof ab.

  • Rückblick
    • Im Oktober 1993 wurde, im damaligen Amt für Forstwirtschaft Müllrose, die Waldschule „Am Rogge-Busch“ gegründet und ein altersgruppenspezifischer Waldlehrplan entwickelt.
    • 1994 wurde hier von Forstwirtschaftsmeister Roland Boljahn das Waldtheater (seit 2001 patentrechtlich geschützte Wort-Bildmarke „Waldtheater“ inkl. des Waldtheater-Konzepts)
    • 1999 startet das Projekt „Grünli – Mein Waldbuch“, welches 2010 den ersten Platz als bestes brandenburgisches Naturlehrmittel gewann und seit 2018 in 5. Auflage
    • seit 2000 wurden Kooperationen mit regionalen Busunternehmen geschlossen, welche die Anreise von Schulen der anliegenden Landkreise ökologisch und ökonomisch realisieren.
    • seit 2006 ist die Waldschule regelmäßig zu Gast bei der Kinder-Uni der Europa-Universität  Viadrina Frankfurt (Oder) mit eigener Vortragsreihe
    • 2014/15 wurde die Ameisenlern- und Erlebniswelt an der Waldschule eröffnet und ermöglicht Kindern ab der 4. Klasse das interaktive Kennenlernen eines Ameisenstaates und seiner Umwelt
    • seit 2019/20 Entwicklung von Online-Angeboten und Präsentationen für Familie, Schulen und Waldbegeisterte
      „Wald macht nachhaltig Schule“

    Jährlich begrüßt die Waldschule „Am Rogge-Busch“ nun zirka 7.000 Gäste in den angebotenen Waldschulprogrammen und freut sich über stetig währende Interessenten.

    Die Waldschule „Am Rogge-Busch“ bedankt sich bei treuen Partnern und regelmäßigen Gästen der waldpädagogischen Einrichtung wie u.a. Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Sparkasse Oder-Spree, regionale Unternehmen & Buslinien, über 40 Kitas & Schulen mit Kooperationsverträgen, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

    • Im Oktober 1993 wurde, im damaligen Amt für Forstwirtschaft Müllrose, die Waldschule „Am Rogge-Busch“ gegründet und ein altersgruppenspezifischer Waldlehrplan entwickelt.
    • 1994 wurde hier von Forstwirtschaftsmeister Roland Boljahn das Waldtheater (seit 2001 patentrechtlich geschützte Wort-Bildmarke „Waldtheater“ inkl. des Waldtheater-Konzepts)
    • 1999 startet das Projekt „Grünli – Mein Waldbuch“, welches 2010 den ersten Platz als bestes brandenburgisches Naturlehrmittel gewann und seit 2018 in 5. Auflage
    • seit 2000 wurden Kooperationen mit regionalen Busunternehmen geschlossen, welche die Anreise von Schulen der anliegenden Landkreise ökologisch und ökonomisch realisieren.
    • seit 2006 ist die Waldschule regelmäßig zu Gast bei der Kinder-Uni der Europa-Universität  Viadrina Frankfurt (Oder) mit eigener Vortragsreihe
    • 2014/15 wurde die Ameisenlern- und Erlebniswelt an der Waldschule eröffnet und ermöglicht Kindern ab der 4. Klasse das interaktive Kennenlernen eines Ameisenstaates und seiner Umwelt
    • seit 2019/20 Entwicklung von Online-Angeboten und Präsentationen für Familie, Schulen und Waldbegeisterte
      „Wald macht nachhaltig Schule“

    Jährlich begrüßt die Waldschule „Am Rogge-Busch“ nun zirka 7.000 Gäste in den angebotenen Waldschulprogrammen und freut sich über stetig währende Interessenten.

    Die Waldschule „Am Rogge-Busch“ bedankt sich bei treuen Partnern und regelmäßigen Gästen der waldpädagogischen Einrichtung wie u.a. Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Sparkasse Oder-Spree, regionale Unternehmen & Buslinien, über 40 Kitas & Schulen mit Kooperationsverträgen, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

  • Galerie